Club Anlagen

Wir sind stolz drei Trix Express Modellbahnanlagen unser eigen nennen zu können. Sie befinden sich in unseren Clubräumen im Obergeschoß des

DB Museum Koblenz. Dazu kommt noch unsere Modul-Anlage die wir mit auf Ausstellungen und Veranstaltungen nehmen.

Zum Start der jeweiligen Dia-Show einfach auf den gewünschten Link klicken und dann "Playas Slideshow" auswählen! 

  

Unsere "Kleine" ist eine original TRIX EXPESS "Toporama" Anlage aus den 70er bis 80er Jahren. Sie hat die Maße 2,10m x 1,10m und steht im forderem Clubraum. Diese Anlage ist ideal zum Testen von "neuen" Fahrzeugen.

 

 

 

http://imageshack.us/g/268/pict0004uq.jpg/

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Große Club Anlage

Der Bau einer Clubanlage begann in mehreren Abschnitten, zuerst war es eine lange Fahrstreck mit Wendeschleifen an der Wand entlang und hatte sich über zwei Räume entfaltet,  ein Wanddurchbruch war die Folge damit  man schöne lange Züge fahrenlassen konnte.

Der nächste Wandel kam in der einen Wendeschleife die dann als BW ausgebaut wurde, mit Ringlokschuppen und Drehscheibe, um einen schönen Rangierdienst nach zu stellen.

Da die Clubanlage über zwei Räume geht, war Platz um ein weiteres Teilstück zu bauen. Es kam ein Mittelteil mit Stadt und Bergstrecke dazu, was uns wieder weitere Möglichkeiten eröffnete für den Fahrbetrieb. 

Das Mittelstück blieb von der Gestaltung nicht lange so, weil man die beiden Auf-und Abfahrten parallel neben einander gebaut hatte und somit kein schöner Blickfang war.

Ein Berg musste her um dieses zu verdecken und es wurde ein Berg mit Staudamm, Gipfelkreuz, Weinberg und Seilbahn gebaut und ein schönes Panorama entstand auf dem Mittelteil.

Es wurden Blockstellen eingebaut, um einen reibungslosen Zugbetrieb zu gewährleisten. es sind mittlerweile 6 Blockstellen vorhanden, somit können 5 Züge auf der langen Strecke, und 2 Züge auf der Bergstrecke fahren.

2011 kam die Idee einen Sackbahnhof zu Bauen und man musste zuerst prüfen ob es mit einer sogenannter Kehrschleife machbar ist.

Nach vielen Tests war es dann so weit, der neue Sackbahnhof konnte mit neuem Schaltpult in Betrieb genommen werden. Es ist eine Augenweide wenn Dietmar die Züge von der Hauptstrecke in den Sackbahnhof fahren lässt, und ein neuen Zug aus den Bahnhof auf die Hauptstrecke schickt.

Im Sackbahnhof werden dann die Züge neu zusammen gestellt z.B. mit einer Rangschierlok und die Zuglok wird umgesetzt um wieder bei der nächsten Aktion bereit zu sein.

Ein weiter Ausbau wurde im Bereich der Wendeschleife gemacht, mit einem großen Steinbruch, und Verladestelle mit Bahnanschluss.

Damit nicht genug mit der Bauerei, es wird nun an der Bergstrecke der Bahnhof neu gestaltet, mit einer Arkadenbögen  wird mehr Platz gewonnen um den Bahnhof optimal zu gestallten.

 

 

http://imageshack.us/g/101/bild4297.jpg/

 

Unsere "Trix Express Modul - Fahranlage", die immer mit zu den Veranstaltungen auf Reise geht.